Audicon ergänzt Datenanalyse-Portfolio um Process Mining von Weltmarktführer Celonis

Erweiterung des mehrmethodischen Prüfer-Werkzeugkastens

Audicon ergänzt Datenanalyse-Portfolio um Process Mining von Weltmarktführer Celonis

Düsseldorf, 01.02.2022. Das aktuelle Marktfeedback sowie verschiedene Studien zeigen, dass die Nachfrage nach innovativen Formen der Datenanalyse gerade in den Bereichen Audit, Risk & Compliance in den nächsten Jahren stark zunehmen wird. Process Mining, aber auch Continuous Auditing oder KI, sind daher wichtige Bausteine eines zukunftsorientierten Datenanalyse-Technologie-Mixes für prüfende Berufe.

Seit Ende 2021 können Audicon Kunden Process Mining sowohl als Cloud- als auch als On-Premise-Lösung für eine oder mehrere Abteilungen beziehen – ein einfaches und schnelles Teilen und Bearbeiten von Analyseergebnissen, auch teamübergreifend, wird somit gewährleistet. Zukünftig werden vordefinierte und standardisierte Prozesse wie der Einkaufs- und Verkaufsprozess (Purchase-to-Pay und Order-to-Cash) sowie unternehmensspezifische Prozesse entwickelt und in die Lösung integriert. Von der Gesamtübersicht bis in die Detailansicht einzelner Vorgänge – intuitive Dashboards erleichtern es Datenanalyse-Einsteigern schnell belastbare Aussagen auch über komplexe Datenmengen treffen zu können. IDEA Kunden können zudem von der Kombination aus spezifischen IDEA Funktionalitäten und Celonis Process Mining als ganzheitlicher Prüfungslösung profitieren.

„Prüfer und Prüferinnen benötigen heute effektive digitale Analysewerkzeuge, um in einer immer komplexer werdenden digitalisierten Welt schnell belastbare Ergebnisse zu generieren. Nur so können sie im 21. Jahrhundert relevant bleiben. Neben freier Datenanalyse und Continuous Auditing gehört Process Mining heute bereits zu den wichtigsten Analysewerkzeugen. Die Erweiterung unseres Datenanalyse-Werkzeugkastens verfolgt somit immer das Ziel, die Wirksamkeit der prüfenden Berufe zu stärken“, so Martin Gutzmer, Geschäftsbereichsleiter Interne Revision bei der Audicon GmbH.

Process Mining ist ein wichtiger Bestandteil der zukunftsorientierten Audicon Strategie in Richtung „Advanced Analytics Toolkit“

„Seit über 25 Jahren entwickeln wir auf Augenhöhe mit unseren Kunden zukunftssichere Technologien, die die Erkenntnislücke zwischen Daten und daraus abgeleiteten Informationen schließen. Das schafft Transparenz und Vertrauen in die Aussagen von internen und externen Prüfern.

Für Audicon bedeutet das vor allem, technologisch immer einen Schritt voraus zu sein, um die stetig wachsende Datenmenge schnell, effizient und zuverlässig verarbeiten zu können. Wir investieren daher kontinuierlich in die Zukunft. Die Kooperation mit Celonis ist ein wichtiger Baustein unserer Strategie in Richtung „Advanced Analytics Toolkit“, dem digitalen Prüfer-Arbeitsplatz von morgen“, so Michael Schleupen, Geschäftsführer Audicon GmbH.

Process Mining hilft, tatsächlich stattfindende Prozesse zu analysieren und zu visualisieren

Im Zuge der digitalen Transformation und Big Data werden immer mehr Daten digital abgebildet. Mithilfe von Process Mining werden „digitale Spuren“, die jeder Prozessschritt in den IT-Systemen hinterlässt, in Ist-Prozessgraphen zusammengeführt. Auffällige und kritische Prozessmuster sowie Abweichungen vom Soll-Prozess können dadurch schnell ermittelt werden. Anwender können entlang der grafischen Dashboards vom Gesamtüberblick bis in die Einzelfall-Ebene prüfen, um den Ursachen abweichender oder kritischer Prozessabläufe nachzugehen.

Die Audicon GmbH ist der führende Anbieter von Software-Lösungen, methodischem und fachlichem Know-how sowie Dienstleistungen rund um Audit, Risk und Compliance. Die Lösungen richten sich an Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Compliance- und Risiko-Manager sowie Revisoren und Rechnungsprüfer/Kämmerer. Alle in den Lünendonk®-Listen 2021 genannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie die Big Four vertrauen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben auf Audicon Software-Lösungen wie die Datenanalyselösung IDEA oder die Software-Lösung AuditSolutions zur Optimierung ihres Prüfungsprozesses. Ebenso vertrauen mehr als 90 der 120 umsatzstärksten deutschen Unternehmen auf Lösungen des Unternehmens. Im Bereich der kommunalen Prüfung unterstützt Audicon seit über zwölf Jahren Prüfer und Kämmerer bei der Prüfung doppischer Jahresabschlüsse. Zu den Anwendern der Audicon Software-Lösungen zählen darüber hinaus über 45.000 Zoll- und Betriebsprüfer. Seit 2002 nutzen sie die Audicon Produkte IDEA und AIS TaxAudit Professional/App TaxAudit Professional als offizielle Datenanalysesoftware der Finanzverwaltung bei der digitalen Betriebsprüfung.

Im Ausland kommt die Software ebenfalls zum Einsatz: Mit den Big Four vertrauen auch die vier weltweit größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften auf Lösungen von Audicon.

Kontakt
Audicon GmbH
Silke Stall
Toulouser Allee 19a
40211 Düsseldorf
Tel.: 0211/52059438
E-Mail: presse@audicon.net
Web: http://audicon.net/pressebereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert