Es wird wild auf den Straßen

ARAG Experten zum richtigen Verhalten bei Wildwechsel Laut Deutschem Jagdverband wurden letztes Jahr knapp 240.000 Tiere bei Wildunfällen getötet. Gerade im April gibt es viele Unfälle, mehr als die Hälfte davon mit Rehen. Nach der langen Winterpause gehen sie im Frühjahr besonders häufig auf Nahrungssuche. Vor allem die frühen Morgenstunden sind dabei besonders gefährlich für Autofahrer. Dabei könnten viele Unfälle

» Weiterlesen

Wildunfälle mehren sich

ARAG Experten über erhöhte Unfallgefahren im Herbst Nach der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit fahren viele Menschen nicht mehr im Dunkeln zur Arbeit, sondern während der Morgendämmerung. Dann sind vermehrt Wildtiere unterwegs. Laut Statista wurden letztes Jahr knapp 235.000 Tiere bei Wildunfällen getötet, doch der Deutsche Jagdverband geht von einer fünf Mal höheren Dunkelziffer aus. Viele Unfälle mit wild lebenden

» Weiterlesen

Zeitumstellung: Wildunfälle mehren sich

ARAG Experten über erhöhte Unfallgefahren im Herbst und nach der Zeitumstellung In der Nacht auf Sonntag, den 28. Oktober 2018 werden die Uhren um eine Stunde von Sommer- auf Winterzeit zurückgestellt. Der Deutsche Jagdverband warnt im Zusammenhang mit der Zeitumstellung vor erhöhter Gefahr für Wildunfälle. Der Grund: Nachdem die Uhr eine Stunde zurückgestellt wurde, fahren viele Menschen nicht mehr im

» Weiterlesen

Nicht nur im Siegerland: Jetzt sind die Hasen los!

Bebilderte Geschichte zu “Ostern früher” von Buch-Juwel – Auch in Siegerländer “Platt” Osterschmuck, 2015 in Dreis-Tiefenbach im Siegerland. (Foto: presseweller) Siegerland. 27. März 2018 (DiaPrw). Das Osterfest ist nah, und da waren – wie heute – bereits in der 1950er-Zeit die Hasen los. Schon vor dem großen Fest ging es um Hasen und Eier, für die Kinder um das Bauen

» Weiterlesen

Urlaub mit Angel, Köder und viel Muße

Im Emsland auf Fischjagd gehen Das Emsland gilt als Angelparadies für Sport- und Hobbyangler (Bildquelle: ASV Rhede (Ems) e.V.) Das Emsland im deutsch-niederländischen Grenzgebiet gilt als Angelparadies. In den Flüssen Hase und Ems mit ihren Altarmen sowie dem Dortmund-Ems-Kanal und den Baggerseen in der Region holen Sport- und Hobbyangler Hecht, Zander, Forellen, Karpfen, Brassen, Schleie, Rapfen, Rotaugen und Aale sowie

» Weiterlesen

Hase reiste 330 Kilometer als blinder Passagier

Reise von der niederländischen Insel Texel nach Nordrhein-Westfalen Wohlauf nach langem Ausflug Die Vorliebe der Holländer für Wohnwagen scheint auch auf die Tierwelt übergriffen zu haben: Einen ungewöhnlichen blinden Passagier hatte ein Ehepaar aus Moers (NRW) auf der Rückreise vom Urlaub auf der niederländischen Ferieninsel Texel: eine Hasendame – oder richtiger eine Kaninchen-Dame – steckte hinter der Frontschürze ihres Autos.

» Weiterlesen