Allianz für integrative Medizin & Gesundheit gegründet

Mediziner setzen sich für komplementäre Medizin als Bestandteil der kassenärztlichen Versorgung ein Die neu gegründete Allianz für Integrative Medizin (AIM) und Gesundheit möchte sich in die Gestaltung des zukünftigen Gesundheitswesens maßgeblich einbringen. Ziel soll sein, dass komplementäre Medizin keine Luxusmedizin werden dürfe, wie Professor Andreas Michaelsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin und Inhaber der Stiftungsprofessur für klinische

» Weiterlesen

Apothekertag mit Antrag gegen Homöopathie hallt nach

Apotheker äußern sich in Leserbriefen in der DAZ pro Homöopathie in Apotheken In Reaktion auf die Entscheidung des Deutschen Apothekertags, einen Antrag zur Streichung der Homöopathie aus der Bereichsweiterbildung für Apotheker in einen Ausschuss zu verweisen, verzeichnete die Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ) eine Reihe von Leserbriefen. Deren Autoren nehmen Stellung zum Antrag und sprechen sich pro Homöopathie in Apotheken aus.

» Weiterlesen

Metaanalyse zur Homöopathie: Arnica montana nach Operationen

Arnica montana zeigt in Studien ähnliche Wirksamkeit wie nicht-steriodale antientzündliche Arzneien In der Homöopathie kommt Arnica montana unter anderem zum Einsatz, um postoperative Schmerzen, Blutergüsse und Entzündungen zu reduzieren sowie um die Wundheilung zu unterstützen oder Beschwerden vorzubeugen. In der Hausapotheke hat Arnica heute einen festen Platz. Doch wie sieht es mit der wissenschaftlich geprüften Wirksamkeit des Präparates in Studien

» Weiterlesen

König Charles III. ist ein Fan der Homöopathie

Der britische König ist ein einflussreicher Fürsprecher für komplementäre Heilverfahren Schon lange bevor er König wurde, war Prinz Charles glühender Verfechter komplementärer Heilverfahren wie der Homöopathie. Er hat sich lange dafür eingesetzt, alternativen Therapien den Weg ins britische Gesundheitssystem National Health Service zu ebnen. Sein Engagement für die Homöopathie ist Teil seines Einsatzes für gemeinnützigen und soziale Projekte. Homöopathie hat

» Weiterlesen

Warum wir in Homöopathie qualifizierte Apotheker brauchen

Weiterbildung in Homöopathie ist relevant für die Patientensicherheit Die Berliner Apothekenkammer hat auf dem Deutschen Apothekertag beantragt, die Weiterbildung in Homöopathie zu streichen. Der Deutsche Zentralverein homöopathisch tätiger Ärzte (DZVhÄ) forderte zurecht, diesen Antrag abzulehnen, weil er die Patientensicherheit gefährdet. Denn beim hohen Interesse und der großen Akzeptanz der Homöopathie in der Bevölkerung ist die Beratungskompetenz der Apotheker von entscheidender

» Weiterlesen

Meta-Analyse zeigt: Homöopathie wirksam bei ADHS

Individualisierte Homöopathie zeigt klinisch relevante Wirksamkeit bei Behandlung von ADHS Eine im Magazin Pediatric Research 2022 veröffentliche Meta-Analyse der Autoren Katharina Gaertner, Michael Teut und Harald Walach mit dem Titel „Is homepathy effective for attention deficit and hyperactivity disorder?“ (1) kommt zu dem Schluss, dass die individualisierte Homöopathie eine klinisch relevante und statistisch robuste Wirksamkeit bei der Behandlung von ADHS

» Weiterlesen

Neues aus der Grundlagenforschung zur Homöopathie

Physiker Stephan Baumgartner: Homöopathie wirkt über dem Placebo Effekt hinaus Und sie wirkt doch. Seit über 25 Jahren forscht der Physiker PD Dr. Stephan Baumgartner von der Universität Witten/Herdecke und der Universität Bern in der Grundlagenforschung zur Homöopathie. In einem Vortrag mit dem Titel „Aktuelles aus der homöopathischen Grundlagenforschung“, für den der Wissenschaftler auf dem Deutschen Ärztekongress für Homöopathie Ende

» Weiterlesen

Aktionsplan in Österreich bestätigt Potential der Homöopathie

Laut Nationalem Aktionsplan bietet Homöopathie Chancen in der Bekämpfung von Resistenzen (AMR) Mit der neuesten Version des Nationalen Aktionsplans der österreichischen Bundesregierung zur Bekämpfung von antimikrobiellen Resistenzen stärkt die österreichische Bundesregierung den Stellenwert der Homöopathie und anderer komplementärer Arzneimittel. Der Plan, der am 25. März 2022 vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz veröffentlicht wurde, macht eine Reihe von

» Weiterlesen

ÄK BaWü-Beteiligungsverfahren zur Homöopathie funktioniert nicht

Gesetzlich vorgeschriebene Befragung online zeitweise nicht abrufbar Das ÄK Beteiligungsverfahren zur Homöopathie konnte tagelang nicht genutzt werden. Nach ihrer umstrittenen Entscheidung, die Homöopathie aus der ärztlichen Weiterbildungsordnung zu streichen, hat die Landesärztekammer Baden-Württemberg angekündigt, ein europarechtlich vorgeschriebenes Beteiligungsverfahren durchzuführen, um die Verhältnismäßigkeit der Entscheidung zu prüfen. Allerdings: Wer zeitweise die Internetseite der Ärztekammer aufgerufen hat, um sich über das Verfahren

» Weiterlesen

Homöopathie und mehr: Plädoyer für Integrative Medizin

Pluralismus und Therapiefreiheit: Weltweite Deklaration setzt sich für Integrative Medizin ein Sie soll den Blick auf den Pluralismus in der Medizin lenken und sich für eine traditionelle, komplementäre und integrative Versorgung einsetzen: Mit einer Deklaration fordern unter anderem Eurocam und die European Federation of Homeopathic Patient“s Association einen offenen wissenschaftlichen Diskurs, mehr Forschungsgelder und mehr Nachwuchsförderung im Bereich der integrativen

» Weiterlesen

Studie zu Homöopathie nach Brustkrebs OP

HRI verweist auf hochwertige Homöopathie Studie zur Reduktion von Seromen nach Mastektomie Das Homeopathy Research Institut (HRI) publiziert in seinem Studienmonitor regelmäßig wissenschaftliche Studien, die der Homöopathie eine Wirksamkeit über den Placebo-Effekt hinaus bescheinigen. Das HRI verweist in diesem Zusammenhang auf eine Untersuchung(1) von Dr. Adi Maisel Lotan von der Abteilung für plastische und rekonstruktive Chirurgie an der Hebräischen Universität

» Weiterlesen

Schlechte Studienlage zur Homöopathie ist ein Narrativ

HRI Geschäftsführerin Rachel Roberts entlarvt Falschaussagen zur Homöopathie Forschung Das Homeopathy Research Institut (HRI) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Großbritannien, die sich der Förderung qualitativ hochwertiger Forschung im Bereich der Homöopathie auf internationaler Ebene widmet. Seine Geschäftsführerin ist Rachel Roberts, eine studierte Biowissenschaftlerin mit Auszeichnung der Universität Birmingham, die sich auf Physiologie spezialisiert hat. Sie hat eine Ausbildung

» Weiterlesen

Unabhängige Patientenfürsprecherin berufen

Frau José Jonker ist die neue Patientenfürsprecherin von VKHD, SHZ und QBKHD (Bildquelle: © Simon Geiger) 15.09.2022, Ulm – Anlässlich des Welttags der Patientensicherheit am 17.09.2022 haben der Verband klassischer Homöopathen Deutschlands (VKHD), die Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ) sowie die Qualitätskonferenz des Bund klassischer Homöopathen Deutschlands (QBKHD) heute (in Ulm) Frau José Jonker als gemeinschaftliche Patientenfürsprecherin vorgestellt. Diese Berufung unterstreicht, dass

» Weiterlesen

Homöopathie als Kassenleistung macht Sinn

Die Fakten sprechen für die Homöopathie als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen In Zeiten knapper Kassen werden regelmäßig Forderungen laut, die Homöopathie aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen zu streichen. „Die Forderung ist weder aus gesundheits-ökonomischer noch aus wissenschaftlicher Sicht hinreichend begründet. Zudem missachtet sie den hohen Stellenwert, den Homöopathie in der Bevölkerung hat“, stellt Dr. med. Fred-Holger Ludwig heraus. Der

» Weiterlesen

Weniger Antibiotika durch Homöopathie bei Mittelohrentzündung

Studie zeigt: Einsatz von Homöopathie bei Mittelohrentzündung kann Antibiotikaverbrauch verringern Homöopathische Ohrentropfen können bei akuter Mittelohrentzündung im Rahmen eines verzögerten antibiotischen Ansatzes dazu beitragen, den Antibiotikaverbrauch bei Kindern zu senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine randomisierte Studie(1), die Kinder im Alter von sechs Monaten bis 11 Jahren einschloss, bei denen eine akute Mittelohrentzündung diagnostiziert wurde. Die Patienten wurden im Rahmen

» Weiterlesen

Homöopathie kann Behandlungskosten senken

Wer fordert, Homöopathie als Kassenleistung zu streichen, verkennt ihr Kostensenkungspotential Den Kritikern der Homöopathie sind die Kosten der gesetzlichen Krankenkassen für Homöopathie ein Dorn im Auge. Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums liegen sie bei derzeit rund 20 Millionen Euro pro Jahr. Das sind 0,003 Prozent der Gesamtausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung. Dabei zeigt sich im Praxisalltag und auch in wissenschaftlichen Studien, dass

» Weiterlesen

Warum Homöopathie in Drogerien nichts zu suchen hat

Homöopathie neben Nahrungsergänzung birgt erhebliche Risiken für die Patientensicherheit „Globuli zu Pralinen“, “ Homöopathie raus aus den Apotheken“, mit diesen Forderungen ziehen die Gegner der bewährten und beliebten alternativen Heilmethode derzeit ins Feld. Sie verkennen dabei, dass es sich bei der Homöopathie um ein individualisiertes Heilverfahren handelt, das den Patienten ganzheitlich betrachtet und seine spezifische körperliche Symptomatik in die Lebenssituation

» Weiterlesen

Homöopathie bei Blasenentzündung

Studie zeigt: Nicht immer braucht es ein Antibiotikum – Homöopathie kann unterstützen Homöopathie kann einen Beitrag dazu leisten, den Einsatz von Antibiotika zumindest hinauszuzögern. So zeigt eine Studie(1), deren Ergebnisse auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMWF) veröffentlicht wurde, dass zwei von drei Frauen mit Blasenentzündungen auch ohne Antibiotika gesund werden. Eine zurückhaltende Verordnungspraxis bei Antibiotika ist

» Weiterlesen

Homöopathie in der Strahlentherapie

Behandlung mit Homöopathie kann Nebenwirkungen der Strahlentherapie lindern Im Sinne einer Integrativen Medizin, die konventionelle und komplementäre Verfahren zum Wohle des Patienten verbindet, kommt Homöopathie adjuvant bei der Strahlentherapie zum Einsatz. Die Behandlung zielt darauf, die Nebenwirkungen durch die Bestrahlung zu lindern und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Die Anwendung komplementärer Verfahren wie der Homöopathie kommt einer Studien zufolge

» Weiterlesen

Homöopathie: Kein Ausstieg aus der ärztlichen Weiterbildung

Die LÄK Baden-Württemberg diskutiert über das Ende der ärztlichen Weiterbildung in Homöopathie Ärzte setzen sich für die Zusatzqualifizierung „Homöopathie“ in der Weiterbildungsordnung ein. Noch steht sie drin in der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Baden-Württemberg: Die Zusatzweiterbildung im Bereich “ Homöopathie„. Sie soll in Ergänzung zur Facharztkompetenz zur konservativen Behandlung mit homöopathischen Arzneimitteln qualifizieren, die in Anlehnung an individuelle Krankheitssymptome nach dem

» Weiterlesen
1 2 3 12