Knochendichtemessung und MS: Facharzt für Darmstadt klärt auf

Risiko Osteoporose: Wann für MS- Patienten aus Darmstadt Knochendichtemessung sinnvoll ist Bei einer Osteoporose verringert sich die Knochendichte, d.h. die Knochen werden poröse. DARMSTADT. Multiple Sklerose (MS) ist eine Autoimmunerkrankung, die zu chronischen Entzündungen des Nervensystems führt. Bislang ist die Krankheit nicht heilbar, sie kann durch Medikamente aber gut kontrolliert werden. Doch es gilt auch, die Knochengesundheit im Blick zu

» Weiterlesen

Facharzt für Frankfurt: Osteoporose oft untertherapiert

Endokrinologe fordert leitliniengerechte Behandlung für Osteoporose- Patienten aus Frankfurt Eine Osteoporose ist eine weit verbreitete Krankheit, die unbedingt behandelt werden sollte. FRANKFURT. Etwa 160.000 Menschen erleiden in Deutschland jährlich einen Oberschenkelhalsbruch infolge einer Osteoporose. Rund 20 Prozent der Patienten werden laut Deutscher Gesellschaft für Unfallchirurgie nach der Schenkelhalsfraktur dauerhaft pflegebedürftig. In der Altersgruppe der über 85-Jährigen verstirbt etwa ein Viertel

» Weiterlesen

Facharzt für Koblenz: Knochendichtemessung macht Sinn

Warum Patienten aus Koblenz von einer Knochendichtemessung profitieren Eine Knochendichtemessung ist ein entscheidendes Behandlungsverfahren bei Osteoporose-Patienten. KOBLENZ. Warum ist es wichtig, beim Verdacht auf Osteoporose frühzeitig eine Knochendichtemessung durchzuführen? Zwar verursacht sie anfangs keine Beschwerden. Die gesundheitlichen Folgen einer Osteoporose können aber erheblich sein: Oft erleiden Betroffene schon durch geringe Einwirkungen Knochenbrüche oder müssen mit chronischen Schmerzen leben. Umso wichtiger

» Weiterlesen

Chance auf bessere Versorgung mit Knochendichtemessung

Nach Anpassung der Vergütungshöhe könnte sich Versorgung mit Knochendichtemessung verbessern Knochendichtemessung ist für Menschen mit Osteoporose sehr wichtig. Für Patienten mit Osteoporose ist die Knochendichtemessung ein wichtiges Instrument, um den Fortschritt der Erkrankung zu verfolgen und Therapien zu überprüfen. Bisher jedoch war die Knochendichtemessung kein in der Breite der medizinischen Versorgung angekommenes Angebot. Der Hintergrund: Die geringe Vergütung, die Ärzte

» Weiterlesen

Knochendichtemessung – was ist 2D Fan Beam Technologie?

Moderne Medizintechnik sorgt für höchste Auflösung bei der Knochendichtemessung Die 2D Fan Beam Technologie nutzt 256 Detectorpixel, um eine hohe Bildauflösung zu erreichen. In der Diagnostik und Therapie von Osteoporose spielt die Knochendichtemessung eine herausragende Rolle. Sie hat sich zum Goldstandard in diesem diagnostischen Feld entwickelt. “Im Bereich der Medizintechnik hat sich in den zurückliegenden Jahren mit Blick auf die

» Weiterlesen

Knochendichtemessung: Wichtig nach der Menopause

Frauen in den Wechseljahren mit Knochendichtemessung vor Osteoporose schützen Mithilfe des DXA Verfahrens kann Osteoporose frühzeitig diagnostiziert werden. Die Knochendichtemessung gilt mittlerweile als Goldstandard in der Diagnose und Therapie von Osteoporose. Besonders Frauen nach der Menopause haben ein erhöhtes Risiko, an Osteoporose zu erkranken. “Medizin Statistiken zufolge erkrankt jede dritte bis vierte Frau über 50 Jahre an Osteoporose. Nach wie

» Weiterlesen

Knochendichtemessung in kleinen Räumen

Auch für Praxen mit wenig Platz gibt es Geräte zur Knochendichtemessung Geräte zur Knochendichtemessung sind heutzutage strahlungsarmer und flexibler. “Die Medizintechnik im Bereich der Knochendichtemessung hat sich in den zurückliegenden Jahren enorm weiterentwickelt. Die Geräte wurden immer leistungsfähiger und kompakter”, berichtet Monika Wüster, Geschäftsführerin des Mainzer Medizintechnik Unternehmens Medi-Manage Innovation. Medi-Manage hat sich auf den Vertrieb von Geräten zur Knochendichtemessung

» Weiterlesen

Knochendichtemessung – Diagnoseverfahren für Osteoporose

Mit der Knochendichtemessung Osteoporose diagnostizieren und individuell therapieren Die Knochendichtemessung ist ein wichtiges Therapieverfahren bei Osteoporose. Die Knochendichtemessung ist ein wichtiges Diagnoseverfahren für den krankhaften Knochenschwund, die Osteoporose. Sie liefert eine bedeutende Grundlage zur Behandlung von Osteoporose und zur Reduzierung des Frakturrisikos. Die Geschäftsführerin des Medizintechnikunternehmens Medi-Manage Innovation GmbH Monika Wüster betont, dass die Messung der Knochendichte inzwischen ein etabliertes

» Weiterlesen

Knochendichtemessung: Was sagen die Werte aus?

Medi Manage Innovation informiert zur Messwertinterpretation bei der Knochendichtemessung Zur Knochendichtemessung stehen heute unterschiedliche Verfahren zur Verfügung. Das international anerkannte Verfahren zur Beurteilung eines individuellen Frakturrisikos im Rahmen der Osteoporosediagnostik ist die Knochendichtemessung, medizinisch als Osteodensitometrie bezeichnet. Um die Knochendichte zu messen, werden heute verschiedene Verfahren angewendet. Dazu zählen – die duale Röntgen-Absorptiometrie (DXA), – die quantitative Computertomographie (QCT), –

» Weiterlesen

Knochendichtemessung als Teil der Osteoporose Prävention

Knochendichtemessung kann einen wichtigen Beitrag zur Früherkennung von Osteoporose leisten Typische Anzeichen für Osteoporose sind andauernde Rückenschmerzen. Die Zahlen sind alarmierend: Im Laufe ihres Lebens erleiden 30 bis 50 Prozent der Frauen und 15 bis 30 Prozent der Männer aufgrund von Osteoporose eine Fraktur. Die Knochendichtemessung kann einen wichtigen Beitrag zur Früherkennung dieser Erkrankung leisten, wie Monika Wüster, Geschäftsführerin des

» Weiterlesen

Osteoporose Therapie Monitoring mit Knochendichtemessung

Knochendichtemessung hilft bei Früherkennung und Auswahl der Therapie von Osteoporose Die Früherkennung von Osteoporose mit Knochendichtemessung bietet bessere Versorgung. Nach Schätzung der International Osteoporosis Foundation (IOF) leiden etwa 4,2 Millionen Frauen und 1,1 Millionen Männer in Deutschland an Osteoporose. Das Risiko von Knochenbrüchen bei Osteoporose ist nicht zu unterschätzen. Eine wichtige Basis für die Früherkennung und die Wahl der geeigneten

» Weiterlesen

Patienten durch Knochendichtemessung besser versorgen

Knochendichtemessung trägt zur besseren Versorgung von Osteoporose Patienten bei Osteoporose Patienten können durch Knochendichtemessung besser versorgt werden. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, an Osteoporose zu erkranken. Frauen leiden deutlich häufiger als Männer darunter. Die Gefahr von Knochenbrüchen durch Osteoporose ist bei Frauen etwa doppelt so hoch als bei Männern. “Die Knochendichtemessung kann die Versorgungssituation von Patienten mit Osteoporose deutlich

» Weiterlesen

Knochendichtemessung wird besser vergütet

Ärzte erhalten für eine Knochendichtemessung mehr Honorar – bessere Versorgung und Frakturprävention Bei einer Knochendichtemessung wird Knochendichte und Knochenstabilität gemessen. Mit einer Anpassung der ärztlichen Honorarordnung mit Blick auf die Knochendichtemessung (Osteodensitometrie) nach der DXA-Methode könnte sich die Versorgung von Patienten mit Osteoporose dauerhaft verbessern. Diese Einschätzung verschiedener Fachverbände wie zum Beispiel des Bundesselbsthilfeverbandes für Osteoporose e.V. (BfO) teilt Monika

» Weiterlesen

Mit Knochendichtemessung Frakturrisiko ermitteln

Die Knochendichtemessung gilt heute als etabliertes Verfahren zur Bestimmung des Frakturrisikos Die Knochendichtemessung spielt eine entscheidende Rolle bei der Prävention von Frakturen. Mit Hilfe einer Knochendichtemessung lässt sich herausfinden, wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines Knochenbruchs ist. Mit modernen Therapien können Fachärzte heute gegensteuern und mit Medikamenten und Veränderungen des Lebensstils einem Abbau der Knochendichte entgegenwirken. Etwa die Hälfte aller Frauen

» Weiterlesen

DMP Osteoporose setzt auf Knochendichtemessung

Ein neues Disease Management Programm bei Osteoporose beinhaltet Knochendichtemessung Patientinnen ab 50 und Patienten ab 60 sollen von verbesserten Therapieoptionen profitieren. Die Knochendichtemessung gehört zur Diagnosestellung im Rahmen des neuen Disease Management Programms Osteoporose, das der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) festgelegt hat. Das Gremium ist ein Zusammenschluss aus medizinischen Experten und Vertretern der Kassen, das über den Leistungsumfang in der gesetzlichen

» Weiterlesen

Knochendichtemessung als Präventionsangebot

Im Laufe des Lebens erleiden viele eine Fraktur – Knochendichtemessung erfasst individuelles Risiko Eine Knochendichtemessung ist vollkommen schmerzfrei. Wie belastbar ist der menschliche Knochen? Wie hoch ist das Risiko, eine Fraktur zu erleiden. Diese Fragen kann eine Knochendichtemessung beantworten. Das Medizintechnikunternehmen Medi-Manage Innovation GmbH mit Sitz in Mainz ist Dienstleister und Vertriebspartner für Arztpraxen und medizinische Einrichtungen im Bereich der

» Weiterlesen

Schenkelhalsfraktur in Darmstadt und Rüsselsheim behandeln

Endokrinologe für Darmstadt und Rüsselsheim: Prävention der Schenkelhalsfraktur ist beste Therapie Eine regelmäßige Knochendichtemessung gehört zur Prävention einer Schenkelhalsfraktur. DARMSTADT / RÜSSELSHEIM. Gerade bei älteren Patienten kann eine Schenkelhalsfraktur zu dauerhaften Einschränkungen führen. Gleichzeitig sind vor allem ältere Patienten von diesem typischen Bruch betroffen. Er steht meist in einem Alters- bzw. Osteoporose-bedingten Zusammenhang mit dem Rückgang der Knochendichte und der

» Weiterlesen

Fakten zur Knochendichte für Patienten in Bingen/Worms

Knochendichte und Osteoporose – Endokrinologe für die Regionen Bingen und Worms informiert Eine Knochendichtemessung gibt Auskunft über die Stabilität der Knochen. BINGEN / WORMS. Wie stabil und belastbar sind unsere Knochen? Darüber geben Werte der Knochendichte Auskunft, die mit speziellen Untersuchungen ermittelt werden. In den Regionen Bingen und Worms ist Prof. Dr. med. Dr. h.c. Christian Wüster, Leiter des Hormon-

» Weiterlesen

Endokrinologe für Mainz: Schenkelhalsfraktur vorbeugen

Die Schenkelhalsfraktur ist häufig der Einstieg in die Pflegebedürftigkeit, warnt Prof. Wüster in Mainz Eine Schenkelhalsfraktur kann zum Verlust der Eigenständigkeit führen. MAINZ. Es trifft häufig ältere Menschen und die Folgen können dramatisch sein: Die Schenkelhalsfraktur gehört zu den besonderen Gesundheitsrisiken vor allem für Menschen in fortgeschrittenem Alter. Prof. Dr. med. Dr. h.c. Christian Wüster ist niedergelassener Facharzt für Endokrinologie

» Weiterlesen

Endokrinologe aus Mainz informiert: Neues DMP Osteoporose

Frage an Prof. Wüster aus Mainz: Wer profitiert vom neuen Disease Management Programm Osteoporose? Das neue Disease Management Programm für den Kampf gegen Osteoporose. MAINZ. Immer mehr Menschen leiden an Osteoporose. Um ihre Versorgung zu verbessern, wurde jetzt durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) ein neues Disease Management Programm aufgelegt. DMPs sind strukturierte Behandlungsprogramme für Menschen mit chronischen Erkrankungen. Sie zielen

» Weiterlesen
1 2 3