Was dem Menschen hilft, kann dem Tier schaden

R+V-Infocenter: Medikamente nie ohne tierärztliche Beratung verabreichen (Bildquelle: Pixabay) Wiesbaden, 25. Januar 2023. Eine neue Gebührenordnung hat Tierarztbesuche deutlich verteuert. Um Geld zu sparen, greifen deshalb manche Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer zu Medikamenten aus der eigenen Hausapotheke. Doch Vorsicht: Selbst vermeintlich harmlose Mittel können für Hund, Katze und Co. eine tödliche Gefahr sein, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. Erkältungs- oder

» Weiterlesen

Bittere Pillen schmackhaft machen – Tipps für die Medikamentengabe bei Katzen

Braucht die Katze Medikamente, sind oft Fingerspitzengefühl, Erfindungsreichtum und viel Geduld von Katzenhalter:innen gefordert. Denn die wenigsten Samtpfoten mögen zuweilen bitter schmeckende Pillen, Pasten oder Flüssigkeiten. Manchmal wird die Arznei auch mit Abscheu wieder ausgespuckt. Mit der richtigen Technik und Geduld gelingt die Medikamentengabe dennoch, ohne das Tier zu sehr zu stressen.  Katzen sind geschmacksempfindlich und zudem Gewohnheitstiere, was das

» Weiterlesen

GoodsTag liefert Smart Products Plattform für Medikamente

Medikamentenhersteller und GS1 Germany starten digitales Informationsangebot für geflüchtete Menschen aus der Ukraine @GoodsTag GmbH Berlin/Köln – Arzneimittel für Geflüchtete aus der Ukraine sind ein Teil der dringend benötigten Spenden. Das Problem: Die den Arzneimitteln beigelegten Beipackzettel sind in der Sprache des jeweiligen Zielmarktes verfasst und so in den meisten Fällen für ukrainische Staatsbürger nicht lesbar, was das Risiko falscher

» Weiterlesen

Darmmikrobiom entscheidet, wie Medikamente wirken

Die Bioresonanz nach Paul Schmidt will Darmflora energetisch unterstützen Darmmikrobiom entscheidet, wie Medikamente wirken / Redaktion bioresonanz-zukunft.de Lindenberg, 22. September 2022. Die Bedeutung vom Darmmikrobiom für unsere Gesundheit ist bekannt. Umfangreiche Forschungen der zurückliegenden Jahre haben neue Zusammenhänge aufgedeckt. Aktuelle Erkenntnisse unterstreichen dessen Tragweite. Die Bioresonanz-Redaktion erläutert sie. Einfluss der Darmbakterien auf die Wirkung von Medikamenten Dies gilt nicht nur

» Weiterlesen

Kinder-Arzneimittel von InfectoPharm erreichen die Ukraine

Lieferungen im Wert von insgesamt 1,3 Millionen Euro Rechts im Bild Ralf Hechler, Bürgermeister von Ramstein und Botschafter der Hilfsaktion (Bildquelle: © InfectoPharm mit Genehmigung der DHS) Am 10. Mai 2022 erreichte eine Hilfslieferung der Deutschen Humanitären Stiftung (DHS) mit Medikamenten von InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH die ukrainische Großstadt Riwne. Geladen waren vor allem Antibiotika für Kinder sowie weiteres,

» Weiterlesen

Gesund und vital im Betrieb – Die Ressource Mensch

Gemeinsam mit einem Autorenkollektiv veröffentlicht Hans Janotta das Buch „Gesund und vital im Betrieb“ und legt damit die Gesundheit der Mitarbeiter in den Fokus des Wertesystems einer jeden Firma.

» Weiterlesen

EAC Zertifikat für Medizintechnik und Medikamente

EAC Kennzeichnung von Medizinprodukten in Russland EAC Zertifizierung für Medizintechnik und Medikamente Die EAC Zertifizierung für Medizintechnik und Medikamenten ist eine obligatorische Maßnahme für den Export von medizinischen Produkten nach Russland und EAWU-Staaten. Durch die EAC Konformitätsbewertung von Medizinprodukten und Medikamenten werden die Anforderungen an Sicherheit und Qualität bestätigt. Die EAC Konformität wird durch die Bescheinigung über eine staatliche Registrierung

» Weiterlesen

Therapiekonzept mit Vitalstoffen nach Dr. med. Arnulf Fahl – Mitochondriale-Orthomolekulare Medizin

In seinem neuen Ratgeber „Therapiekonzept mit Vitalstoffen nach Dr. med. Arnulf Fahl“ veröffentlicht der Autor Dr. med. Arnulf Fahl neueste Erkenntnisse und Perspektiven der Mikronährstoff-Therapien.

» Weiterlesen

Auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie: Neues Buch: Unsere Zukunft nach Corona

Im November 2020 erreichen die Corona-Infektionszahlen auch in Deutschland neue, traurige Rekordwerte. Dr. Thies Claussen, Autor mehrerer Bücher zu Zukunftsfragen, hat aktuell zur Krise sein neues Buch „Unsere Zukunft nach Corona“ veröffentlicht. Dr. Thies Claussen (Foto: Andreas Pohlmann) Ein Blick in die Zukunft: Lohnt sich der überhaupt? Zeigt nicht die Corona-Pandemie 2020 drastisch, dass weltweit das gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle

» Weiterlesen

Medikamentenspende: 20.000 Packungen an action medeor

InfectoPharm spendet für Hilfsprojekte am Niger – effiziente Behandlung von Krätze Heppenheim, 29. Oktober 2020. Krätze (Scabies) ist eine der häufigsten parasitären Hauterkrankungen weltweit. Die Verbreitung der Krätze-Milben nimmt deutlich zu und ist auch hierzulande vor allem in den Herbst- und Wintermonaten, wenn sich die Menschen wieder vermehrt zu Hause beziehungsweise in engeren und warmen Räumen aufhalten, ein Thema. Insbesondere

» Weiterlesen

Erkrankungen halten sich nicht an Öffnungszeiten

So findet man den nächstgelegenen Arzt- oder Apothekennotdienst Dank des Apothekennotdienstes erhält man Medikamente auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten. (Bildquelle: djd/Das Telefonbuch/mauritius images/Cultura) Was tun bei Sonnenbrand? Wie versorgt man eine Schürfwunde richtig? Welches Mittel hilft bei Heuschnupfen? Bei leichten gesundheitlichen Beschwerden, die mit einer grundlegenden fachlichen Beratung und rezeptfreien Medikamenten in den Griff zu bekommen sind, ist die Apotheke

» Weiterlesen

Verbrauchertipps zum Thema Medikamente

Zuzahlung / Pillen-Selfie / Einnahme Wie hoch dürfen Zuzahlungen bei Verschreibungen sein? Wird ein Medikament vom Arzt verschrieben, müssen gesetzlich Versicherte trotzdem einen Anteil aus eigener Tasche zahlen. Dies gilt nicht nur beim Gang in die Apotheke, sondern auch bei Online-Bestellungen von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Dieser Eigenanteil liegt pro Packung bei zehn Prozent des Verkaufspreises, höchstens aber bei zehn und mindestens

» Weiterlesen

Die BIG bietet ihren Versicherten das eRezept an

Elektronisch sendet künftig die Ärztin oder der Arzt das Rezept auf das Smartphone der Patienten. (Bildquelle: adobe Stock/tippapatt) DORTMUND. Möglichst einfach und unkompliziert sollen Versicherte an benötigte Medikamente kommen. Daher bietet BIG direkt gesund ihren Kund*innen demnächst das Rezept auf dem Smartphone an. Um diese elektronische Verordnung zu ermöglichen, ist die BIG als einzige Innungskrankenkasse jetzt dem bundesweit größten eRezept-Projekt

» Weiterlesen
1 2 3 4