Interessante finanzielle Förderung: Ölheizung schnell durch Fachbetrieb ersetzen

Der Staat beteiligt sich am Austausch alter Heizsysteme. Pellets- und Holzfeuerungsanlagen und Wärmepumpen werden als Ersatz für die Ölheizung mit 45 Prozent der Investitionssumme in 2020 gefördert.

» Weiterlesen

Kein Verbot von Ölheizungen

In Kombination mit Erneuerbaren Energien sind Ölheizungsanlagen in Deutschland auch nach 2026 Stand der Technik Die Investition in eine Ölheizung ist auch heute noch eine sinnvolle und nachhaltige Lösung. (Bildquelle: Institut für Wärme und Öltechnik e.V., Hamburg) Steht ein konkretes Verbot der Ölheizung im Raum? Muss man Strafe zahlen, wenn man seine Ölheizung auch weiterhin in Betrieb hält? Oder muss

» Weiterlesen

Synthetische Brennstoffe im Heizungstest

OWI untersucht Betriebssicherheit von Ölheizungen im Bestand Heizungsprüfstand im Labor des Oel-Waerme-Instituts. Sind bestehende Ölheizungen, in denen synthetische oder biogene Brennstoffe eingesetzt werden, ebenso betriebssicher und langlebig wie mit konventionellem Heizöl? Dieser Frage geht das OWI Oel-Waerme-Institut in einem aktuellen Forschungsprojekt nach. Das Forschungsinstitut untersucht, ob die in Power-to-Liquid- (PtL) und Biomass-to-Liquid- (BtL) Verfahren hergestellten Brennstoffe mit der bestehenden Heizungstechnik

» Weiterlesen

Feuerwehreinsatz wegen auslaufendem Heizöltank? Das muss nicht sein!

In deutschen Heizungskellern stehen schätzungsweiße 3,6 Mio. veraltete Öltankanlagen, die naturgemäß anfällig für technische Mängel sind. Um daraus resultierende Schäden oder gar wie hier einen Feuerwehreinsatz zu verhindern, sollten Verbraucher ihre Öltankanlagen regelmäßig von einem Sachverständigen überprüfen lassen. Tipps hierzu gibt es unter www.sicherer-oeltank.de Im Bundesverband Lagerbehälter e.V. (bl e.V.) sind die führenden Hersteller von Behältern in Deutschland zusammengeschlossen. Sie

» Weiterlesen

Auf der sicheren Seite! Auf was man beim Kauf einer neuen Öltankanlage achten sollte

Verbraucher-Interview mit Reginald Homer, Technischer Prüfdienst Bayern Reginald Homer vom Technischen Prüfdienst Bayern e.V. Frage 1: Herr Homer, warum macht es Sinn, beim Kauf/ Austausch meiner alten Ölheizung auch gleich über eine neue Tankanlage nachzudenken? Vermutlich wird die Tankanlage das gleiche Alter haben wie die zum Austausch anstehende alte Ölheizung – also 30 Jahre und mehr. Insofern ist es nur

» Weiterlesen

Der neue ROTEX A2 Öl-Brennwertkessel

Der neue ROTEX A2 (rechts) überzeugt mit kompakten Abmessungen sowie einem geringem Gewicht. Der neue Öl-Brennwertkessel A2 als Nachfolger des A1 basiert auf der über 20-jährigen Erfahrung von ROTEX im Bereich Öl-Brennwerttechnik. Als modernes Ölheizungssystem bietet er minimalen Schadstoffausstoß, einfachste Bedienung und wandelt den eingesetzten Brennstoff nahezu ohne Verluste in Nutzwärme um. Durch eine modulierende Arbeitsweise wird die Leistung ständig

» Weiterlesen

Wäsche trocknen im Heizungskeller: schlecht für die Anlage – und den Geldbeutel

R+V-Infocenter: Raum regelmäßig reinigen Wiesbaden, 22. November 2017. Im Winter die frischgewaschene Wäsche im warmen Heizungsraum trocknen: Das klingt clever – ist aber schlecht für die Heizungsanlage und treibt die Heizkosten in die Höhe, so das Infocenter der R+V Versicherung. Um die Anlage zu schonen, sollten Hausbesitzer den Raum zudem regelmäßig reinigen. Wie ein Staubsauger Zentralheizungen brauchen Luft für die

» Weiterlesen

Energieeinkauf mit Kontrollfunktion

Gütezeichen schützt vor Kostenfallen Foto: Fotolia / A_Bruno (No. 5900) sup. Die Energie für Raumwärme und Warmwasserbereitung ist in nahezu jedem Haushalt einer der größten Nebenkostenposten. Umgehen lassen sich diese Ausgaben nicht, denn warmes Wasser wird schließlich immer gebraucht und die Heizung ist in Deutschland während mehrerer Monate ebenfalls unverzichtbar. Umso wichtiger ist es, überflüssigen Finanzaufwand bei der Wärmeerzeugung zu

» Weiterlesen

Preiswert heizen mit Öl und Gas

ARAG Experten sagen, wie Sie auch in Zukunft Heizkosten senken können. Vielen Mietern flattert sie derzeit ins Haus – die Heizkostenabrechnung. Das bedeutet in diesem Jahr eventuell sogar etwas Gutes. Bedingt durch milde Temperaturen werden die meisten Mieter für den Winter 2016/2017 nicht mit Nachzahlungen rechnen müssen. In vielen Fällen winken sogar Rückzahlungen. Das kann sich im bevorstehenden Winter aber

» Weiterlesen