Staat lässt Eltern von Studenten über 25 nicht im Stich

Unterhaltsleistungen an ältere Semester sind absetzbar (Bildquelle: highwaystarz /adobe.stock.com) Das Wintersemester an den Universitäten hat kürzlich begonnen und die Vorlesungen sind in der einen oder anderen Form wieder aufgenommen worden. Corona hat nicht nur den Studienalltag und die Art der Veranstaltungen verändert, sondern für so manche Studenten auch die finanzielle Situation. Gerade bei Studenten sind häufig die Nebenjobs weggefallen. Die

» Weiterlesen

Familienrecht: Wenn die Scheidung in Bühl eingereicht wird

Schritt für Schritt zur Scheidung – Anwältin für Familienrecht in Bühl zeigt Wege auf Bei einer Scheidung ist es wichtig für alle Beteiligten einen Zugang ohne Emotionen zu finden. BÜHL. Susanne Cronauer ist Anwältin für Familienrecht für die Stadt Bühl. Sie begleitet Paare, die sich für eine Scheidung entschieden haben, durch das Verfahren. “Ob einvernehmlich oder nicht – wichtigster Schritt

» Weiterlesen

Familienrecht Anwältin für Rastatt: Unterhalt regeln

Düsseldorfer Tabelle und Fragen des Unterhalts – Anwältin für Familienrecht informiert Um Unterhaltspflichten zu prüfen, ist ein Gespräch mit einem Anwalt wichtig. RASTATT. Die Frage des Unterhalts ist im Familienrecht im sogenannten Unterhaltsrecht geregelt. Unterhaltspflicht kann sowohl gegenüber Ehegatten bzw. Ex-Partnern als Trennungs- oder Nachehelichenunterhalt, als auch gegenüber Kindern oder Eltern entstehen. “Ob Trennung- und Scheidung, Kindesunterhalt oder finanzielle Verpflichtung

» Weiterlesen

Trennungsfamilien in Corona-Zeiten

ARAG Experten über die Auswirkungen von Corona auf Umgangsrecht und Unterhalt Die Corona-Pandemie stellt Trennungsfamilien vor ganz neue Herausforderungen: Wie beeinflusst die Corona-Krise das Umgangsrecht? Wie wirkt sich Kurzarbeit auf Unterhaltszahlungen aus? Kann man den Unterhalt einfach kürzen? Wovon leben Kinder, die auf Unterhalt angewiesen sind, wenn das Geld ausbleibt? Neben der allgemeinen Unsicherheit durch das COVID-19-Virus gibt es eine

» Weiterlesen

Unterhalt an den Ex-Partner – Steuer erfordert Einvernehmen

Wenn es um die Steuer geht, ist Kooperation gefragt (Bildquelle: Africa Studio /stock.adobe.com) Scheiden tut nicht nur weh, sondern kostet eine Stange Geld. Trennen sich Ehepaare oder eingetragene Lebenspartner, so zieht meistens einer von beiden aus der gemeinsamen Wohnung aus. Ein Umzug, neue Einrichtung, separate Versicherungen, unumgängliche Gerichtskosten, in vielen Fällen Anwaltskosten und dazu verlorene Steuervorteile durch den wegfallenden Splittingtarif.

» Weiterlesen

Unterhalt bei Volljährigen – so viel kosten große Kids

ARAG Experten informieren über Unterhaltsansprüche von volljährigen Kindern Kleine Kinder, kleine Sorgen, große Kinder, große Sorgen – und große Kosten! Volljährige Kinder ab 18 Jahren können ihre Eltern zur Kasse bitten. Die sind nämlich nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verpflichtet, ihren Kindern die schulische und berufliche Ausbildung zu finanzieren. Was Eltern genau zahlen müssen und wann sie den Geldhahn zudrehen

» Weiterlesen

Unterhalt: Bemessung eines angemessenen Selbstbehalts

Karlsruhe/Berlin (DAV). Verpflichtet sich der Mann nach Trennung und Scheidung, Unterhalt an seine frühere Frau zu zahlen, kann die Summe später noch einmal geprüft werden – etwa dann, wenn er in den Ruhestand geht. Die Gerichte können beim Selbstbehalt, also die Summe, die dem Unterhaltspflichtigen bleiben muss, unterscheiden, ob dieser erwerbstätig oder nicht erwerbstätig ist. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob noch

» Weiterlesen

Unterhalt: Bemessung eines angemessenen Selbstbehalts

Karlsruhe/Berlin (DAV). Verpflichtet sich der Mann nach Trennung und Scheidung, Unterhalt an seine frühere Frau zu zahlen, kann die Summe später noch einmal geprüft werden – etwa dann, wenn er in den Ruhestand geht. Die Gerichte können beim Selbstbehalt, also die Summe, die dem Unterhaltspflichtigen bleiben muss, unterscheiden, ob dieser erwerbstätig oder nicht erwerbstätig ist. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob noch

» Weiterlesen

Unterhaltsanspruch der Mutter eines nichtehelichen Kinds auch gegenüber Erben?

Karlsruhe/Berlin (DAV). Der Anspruch auf nachehelichen Unterhalt oder Kindesunterhalt zieht die Frage nach sich: Was ist eigentlich, wenn der Unterhaltspflichtige stirbt? In welcher Höhe besteht der Unterhalt weiter? Mit dieser Frage hat sich der Bundesgerichtshof (BGH) beschäftigt. Klar ist: Der Unterhaltsanspruch überlebt den Tod des Unterhaltsverpflichteten. Das bedeutet, dass dieser Anspruch auch gegenüber den Erben gilt. Dabei wird der Anspruch

» Weiterlesen

Neu im Buchhanel: Getrennte Eltern – Gemeinsame Kinder

(Bildquelle: @LindeVerlag) Wenn wir an Alleinerzieher denken, haben wir eine gestresste Frau mit jeweils einem Kind an der Hand, die den Alltag zwischen Job und Kindergeburtstagsparty managt und keine Zeit mehr für sich und ein Privatleben hat, vor unserem inneren Auge. Den Fall, dass ein getrenntlebender Elternteil ohne (wesentliche) Unterstützung und Hilfe des anderen Elternteils des gemeinsamen Kindes auskommt, gibt

» Weiterlesen

Trennung und Scheidung – Ihr Scheidungsanwalt Ljoscha Reister in Berlin hilft

Ihr Scheidungsanwalt in Berlin als kompetenter Partner für die Regelung der Trennung und Scheidung: als Fachanwalt für Familienrecht und Steuerrecht sowie Mediator helfe ich Ihnen, Streit zu vermeiden Scheidungsanwalt Ljoscha Reister Trennung und Scheidung – was tun? Sind Sie von einer Trennung oder Scheidung betroffen? Möglicherweise stehen Sie vor der Entscheidung, sich von Ihrem Ehepartner zu trennen oder Ihr Ehegatte

» Weiterlesen

Steuervergünstigungen für die Eltern Auszubildender

Sind die Voraussetzungen erfüllt, können Eltern von Azubis Steuern sparen. (Bildquelle: Aaron Amat) Kinder kosten Eltern viel Geld. Darunter fallen auch die Kosten für die Ausbildung vom Kindergarten über die Schule bis zu einer Berufsausbildung oder vielleicht einem Studium. Laut Statistischem Bundesamt fallen für ein Kind von der Geburt bis zur Volljährigkeit ganze 126.000 Euro an Ausgaben an. Und mit

» Weiterlesen

Trennung und Scheidung – Ihr Scheidungsanwalt Ljoscha Reister in Berlin hilft

Ihr Scheidungsanwalt in Berlin als kompetenter Partner für die Regelung der Trennung und Scheidung: als Fachanwalt für Familienrecht und Steuerrecht sowie Mediator helfe ich Ihnen, Streit zu vermeiden

» Weiterlesen

Familienrecht: Anwalt für Bühl zum Thema Unterhalt

Worum geht es bei der Festlegung von Unterhalt? Anwalt für die Region Bühl klärt auf Fachanwalt erklärt den Begriff Unterhalt. BÜHL. Den Begriff “Unterhalt” beziehen wohl die meisten Menschen auf den Unterhalt, den ein getrennt lebendes Elternteil für sein Kind zahlen muss. “Doch Unterhalt – das ist noch mehr”, klärt die Anwältin für Familienrecht Susanne Cronauer auf. Die Fachanwältin betreut

» Weiterlesen

Familienrecht: Infos zur Düsseldorfer Tabelle aus Baden-Baden

Anwältin für Familienrecht aus Baden-Baden erklärt: Was ist die Düsseldorfer Tabelle? Elternteil ist zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet. BADEN-BADEN. Die Frage des Kindesunterhalts für gemeinsame Kinder ist eine der wichtigsten im Zusammenhang mit einer Trennung und Scheidung. Die Fachanwältin für Familienrecht Susanne Cronauer weiß, wie zentral es in emotionalen Ausnahmesituationen wie Trennung und Scheidung ist, den Blick vor allem auf

» Weiterlesen

Kosten für private Krankenversicherung der Kinder

Karlsruhe/Berlin (DAV). Sind die Kinder privat krankenversichert, muss der Unterhaltsverpflichtete die Kosten hierfür übernehmen. Erhält derjenige, bei dem die Kinder leben, als Beamter deswegen eine höhere Beihilfe zu seiner Krankenversicherung, ist dies nicht auf die Unterhaltspflicht des anderen Ehepartners anzurechnen. Es handelt sich bei der erhöhten Beihilfe lediglich um Einkommen des betreuenden Elternteils, so der Bundesgerichtshof. Wird Beihilfe für Krankenversicherung

» Weiterlesen

Unterhalt richtig berechnen

Weniger Haftungsrisiko bei der Beratung Mit “FTCAM für Familienanwälte” stellt der Deutsche Anwaltverlag ab sofort eine speziell für Anwälte im Familienrecht entwickelte Version von FTCAM zur Verfügung. Das bereits 1980 für Richter entwickelte EDV-Programm wird in 14 Bundesländern für die Formulierung von Beschlüssen und zur Berechnung eingesetzt – und somit von über 90 % aller Familienrichter in Deutschland. Nun wurde

» Weiterlesen