Weltalphabetisierungstag (08.09): Kein Geld für die Bildung

(Mynewsdesk) München – Die Corona-Pandemie könnte massive finanzielle Auswirkungen auf den weltweiten Bildungssektor haben – und damit Millionen Kinder ihr Recht auf Bildung nehmen. Darauf weisen die SOS-Kinderdörfer zum Tag der Alphabetisierung am 8. September hin. Bereits vor Ausbruch der Pandemie sei die Bildung in vielen Ländern unterfinanziert gewesen: Weltweit hätten 148 Milliarden Dollar gefehlt, um das Ziel zu erreichen,

» Weiterlesen

Weltalphabetisierungstag am 8. September

Äthiopien: Noch immer kann die Hälfte der Bevölkerung weder lesen noch schreiben oder rechnen Frauen lernen in Äthiopien lesen, schreiben und rechnen München, 6. September 2019. Noch immer kann in Äthiopien die Hälfte der Bevölkerung über 14 Jahre weder lesen noch schreiben oder richtig rechnen. Besonders betroffen sind die Frauen. Darauf hat die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms

» Weiterlesen

Für Bildung und gegen Armut in Äthiopien

Zum Weltalphabetisierungstag am 8. September 2018 Mit guter Schulbildung gegen die Armut in Äthiopien München, 7. September 2018. Noch immer kann über die Hälfte der Bevölkerung (ab 15 Jahren) in Äthiopien nicht richtig lesen, schreiben oder rechnen. Millionen Kinder können im entsprechenden Alter nicht die Grundschule besuchen und Jugendliche gehen überhaupt in keine Schule. Darauf hat die Stiftung Menschen für

» Weiterlesen

Weltalphabetisierungstag: Lesen bei Kindern wird total überbewertet!

Ein Interview mit Lurs, dem Experten für Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten (NL/7621860829) Lurs ist das Lese- und Rechtschreibmonster der LegaKids Stiftung. Sein Beruf ist es, Kindern möglichst viele Hürden in den Weg zu stellen, so dass sie Schwierigkeiten beim Lesen und Rechtschreiben entwickeln. Deswegen findet Lurs der seinen Namen von der Abkürzung Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten hat auch, dass Kinder am besten

» Weiterlesen