Schokoladengenuss ohne Regenwald-Rodungen

Zertifizierung von entwaldungsfreien Lieferketten sup.- Mit dem Genuss von Schokolade verbindet sich nicht unbedingt der Gedanke an den Schutz von Wäldern. Kein Wunder, denn die Anbauregionen für den in Süßwaren enthaltenen Kakao befinden sich mehrere Tausend Kilometer vom deutschen Verbraucher entfernt. Trotzdem sollte es eine Überlegung wert sein, ob möglicherweise für die hier erhältlichen Schokoladenprodukte irgendwo in Afrika wertvoller Regenwald

» Weiterlesen

Zertifizierte Standards beim Kakaoanbau

Existenzsicherndes Einkommen statt Kinderarbeit sup.- Für zahlreiche Kleinbauern in Afrika, Asien und Lateinamerika ist der Anbau von Kakao die einzige Einkommensquelle. Aber als Existenzsicherung ganzer Familien reicht diese Quelle oftmals nicht aus. Eine Situation, die menschenwürdige Lebensstandards verhindert und bis heute Armut sowie Kinderarbeit zur Folge hat. Die Bundesregierung unterstützt deshalb gemeinsam mit Initiativen wie dem “Forum Nachhaltiger Kakao” Projekte

» Weiterlesen

Nachhaltigkeit bei der Kakaoproduktion

Entwaldungsfreie Lieferketten als Kriterium Foto: stock.adobe.com / Wirestock (No. 6177) sup.- Überall auf der Erde binden Wälder das Treibhausgas CO2. Walderhalt ist deshalb ein unverzichtbarer Bestandteil des globalen Klimaschutzes. Leider werden bis heute in zahlreichen Ländern wertvolle Waldflächen zerstört, weil die Bäume den Plantagen für Agrarrohstoffe weichen müssen. Solche Rohstoffe wie z. B. Naturkautschuk, Palmöl, Soja oder Kakao werden dann

» Weiterlesen

Kinderarbeit – Nein danke

sup.- Kinder sollten nicht dafür arbeiten müssen, dass andere Kinder Schokolade genießen können. Die Eltern auf beiden Seiten, also beim Kakaoanbau und beim Schokoladenkauf, haben es in der Hand. Bauern im westafrikanischen Cote d”Ivoire, früher Elfenbeinküste, haben dabei oft wenig Entscheidungsfreiheit. Im wichtigsten Anbauland für deutsche Kakaoimporte reichen die Ernteerträge zumeist kaum aus, um die Familie zu ernähren. Kinderarbeit ist

» Weiterlesen

Entwaldung gefährdet weltweit Klima und Umwelt

Ressourcen-Schutz durch nachhaltige Landwirtschaft Foto: stock.adobe.com / guentermanaus (No. 6169) sup.- Die Bewahrung von Wäldern ist eine der wichtigsten Aufgaben, wenn es um den Klimaschutz geht. Bäume speichern CO2 und spielen deshalb eine zentrale Rolle bei der Begrenzung der globalen Erderwärmung. Aber noch immer werden in vielen Ländern riesige Waldgebiete unkontrolliert in landwirtschaftliche Nutzflächen umgewandelt. Schätzungen zufolge ist diese Umwandlung

» Weiterlesen

Kakaoplantagen müssen nachhaltig sein

Zertifizierungssysteme schützen den Regenwald sup.- Wenn für den Ausbau von Kakaoplantagen tropische Regenwälder gerodet werden, bekommt der Schokoladengenuss einen fragwürdigen Beigeschmack. Diese illegalen Praktiken werden häufig durch die mangelnde Durchsetzung ökologischer Schutzmaßnahmen in den Anbauregionen begünstigt. Deshalb benötigt nachhaltiger Kakaoanbau, der die natürlichen Ressourcen nicht gefährdet, überprüfbare Regeln und wirksame Kontrollmechanismen. Um die staatlichen Behörden vor Ort bei dieser Aufgabe

» Weiterlesen

Schokolade genießen, Nachhaltigkeit fördern

Bewusster Einkauf unterstützt die Kakaobauern Foto: stock.adobe.com / Martinan (No. 6162) sup.- Eine kleine Auszeit mit etwas Schokolade ist für viele Menschen ein ebenso entspannendes wie wohlschmeckendes Ritual. Manche plagt bei der Genießer-Pause allerdings stets ein schlechtes Gewissen. Die einen sorgen sich um ihre schlanke Linie, andere denken auch an die sozialen und ökologischen Folgen des Kakaoanbaus in tropischen Regionen.

» Weiterlesen

Kakaoplantagen müssen nachhaltig sein

Zertifizierungssysteme schützen den Regenwald sup.- Wenn für den Ausbau von Kakaoplantagen tropische Regenwälder gerodet werden, bekommt der Schokoladengenuss einen fragwürdigen Beigeschmack. Diese illegalen Praktiken werden häufig durch die mangelnde Durchsetzung ökologischer Schutzmaßnahmen in den Anbauregionen begünstigt. Deshalb benötigt nachhaltiger Kakaoanbau, der die natürlichen Ressourcen nicht gefährdet, überprüfbare Regeln und wirksame Kontrollmechanismen. Um die staatlichen Behörden vor Ort bei dieser Aufgabe

» Weiterlesen

Existenzsicherung für Kakaobauern

Wie wir beim Einkauf helfen können Foto: stock.adobe.com / aedkafl (No. 6155) sup.- Für zahlreiche Menschen ist der Verzehr eines Stücks Schokolade eine kleine delikate Auszeit in der Hektik des Alltags. Dort, wo der Kakao für die Schokoladenproduktion geerntet wird, geht es weniger um Genuss-Momente als um die Lebensgrundlage ganzer Familien. Der Kakaoanbau ist für Kleinbauern in vielen Fällen die

» Weiterlesen

Zertifizierungsstandards gegen Kinderarbeit

Billig-Produkte verhindern oft Nachhaltigkeit sup.- Laut UN-Kinderhilfswerk UNICEF müssen weltweit noch immer rund 150 Mio. Kinder durch Arbeit zum Lebensunterhalt ihrer Familien beitragen. Meist verwehrt ihnen das jede Chance auf Bildung und damit auf ein Entkommen aus der Armutsspirale. Ein Problem, das durch die Nachfrage nach Billigprodukten aus Entwicklungsländern noch verstärkt wird. Denn der günstige Preis mancher Produkte wie Schokolade,

» Weiterlesen

Bessere Existenzgrundlage für Kakaobauern

Positive Zwischenbilanz von PRO-PLANTEURS Foto: stock.adobe.com / aedkafl (No. 6148) sup.- Der westafrikanische Staat Cote d”Ivoire (ehemals Elfenbeinküste) ist das wichtigste Anbauland für deutsche Kakaoimporte. Ohne die Ernteerträge ivorischer Kakaobauern wäre es kaum möglich, unseren Bedarf an Süßwaren aus Schokolade zu decken. Trotzdem fehlt es in dieser Region häufig an wichtigen Kenntnissen über effiziente und nachhaltige Anbaumethoden. Auf zahlreichen Plantagen

» Weiterlesen

Zertifizierungssysteme unterstützen Kakaobauern

Existenzsicherndes Einkommen gegen Kinderarbeit sup.- Kinderarbeit ist leider immer noch in vielen Ländern der Erde traurige Realität. Für die Betroffenen bedeutet das den Verzicht auf kindgerechtes Aufwachsen, auf Schulbildung und meist auch auf spätere Chancen, der Armutsspirale zu entkommen. Das Schicksal vieler asiatischer oder afrikanischer Kinder in der Landwirtschaft lässt sich jedoch dauerhaft nur dann verbessern, wenn ihren Familien ein

» Weiterlesen

Regenwälder müssen geschützt werden!

Bewusstes Einkaufen gegen illegale Rodungen Foto: stock.adobe.com / Oksana (No. 6141) sup.- Die weltweiten Regenwälder gelten als “grüne Lunge” der Erde. Allerdings stehen sie nicht unmittelbar vor unserer Haustür. Deshalb denkt man in Deutschland beim Genuss von Schokolade nicht unbedingt an das Verschwinden tropischer Regenwaldbestände. Aber leider gibt es hier einen unmittelbaren Zusammenhang. Für die Schokoladen-Produktion wird nämlich Kakao benötigt,

» Weiterlesen

Schokoladenkauf mit positivem Nebeneffekt

Zertifizierungen belegen nachhaltigen Anbau sup.- Wenn deutsche Verbraucher sich beim Kauf von Schokolade für “faire” Ware entscheiden, tragen sie zur Unterstützung besserer Lebensbedingungen der Kakaobauern bei. Denn die entsprechenden Zertifizierungen sind das wirksamste Instrument gegen Umweltsünden, Kinderarbeit und unfaire Bezahlung auf den Plantagen in den Anbauländern. Bis zum Jahr 2025 soll zertifizierter Kakao bei den in Deutschland verkauften Süßwaren einen

» Weiterlesen

Gegen Kinderarbeit hilft Kontrolle

Zertifizierungen sichern Menschenrechte Foto: stock.adobe.com / Turi (No. 6138) sup.- Rund 152 Mio. Kinder rund um die Welt werden in der Landwirtschaft in einer Weise eingesetzt, die unter Kinderarbeit fällt. Sowohl ein kindgerechtes Aufwachsen als auch Schulbildung, die irgendwann aus der Armut herausführen könnte, bleiben diesen jungen Arbeitern und Arbeiterinnen größtenteils verwehrt. Dass die Problematik von uns deutschen Verbrauchern gar

» Weiterlesen

Zertifizierungssysteme für den Kakaoanbau

Initiative gegen Hungerlöhne und Umweltsünden sup.- In Deutschland hat sich eine breite Allianz gegen die Verarbeitung von nicht zertifiziertem Kakao in der Süßwarenherstellung zusammengeschlossen: Im Forum Nachhaltiger Kakao e. V. koordinieren Bundesregierung, zivilgesellschaftliche Organisationen, Handel und Industrie ihre Maßnahmen, um Hungerlöhnen, Kinderarbeit und illegaler Entwaldung für Plantagen die Grundlage zu entziehen ( www.kakaoforum.de). Noch immer gibt es nämlich in den

» Weiterlesen

Schulbildung statt Kinderarbeit!

Auch Verbraucher in der Verantwortung Foto: stock.adobe.com / Riccardo Niels Mayer (No. 6131) sup.- Rund 150 Mio. Kinder weltweit müssen arbeiten, um zum Lebensunterhalt ihrer Familien beizutragen. Fast die Hälfte davon leidet unter gefährlichen oder ausbeuterischen Arbeitsbedingungen. Darauf hat das UN-Kinderhilfswerk UNICEF hingewiesen, das in Kinderarbeit sowohl die Folge als auch die Ursache von Armut sieht. Denn Kinder, denen die

» Weiterlesen

Trend zu nachhaltig zertifiziertem Kakao

Gegen Umweltsünden und Kinderarbeit sup.- Vollmilch, Nougat, Zartbitter, Nuss: Meist geht es um die Klassiker, wenn die Deutschen zur Schokolade greifen. Aber auch exotische Geschmacksvarianten wie Chili oder Pfeffer gewinnen immer mehr Liebhaber. Unabhängig von der Sorte rückt in letzter Zeit ein ganz anderes Produktmerkmal in den Fokus der Käufer, das früher kaum eine Rolle spielte: die Herkunft der Zutaten.

» Weiterlesen

Forum Nachhaltiger Kakao mit neuer Zielsetzung

Breite Allianz unterstützt Bauern in Anbauländern Foto: stock.adobe.com / Seth Tipton (No. 6126) sup.- Wer sich ausgewogen ernährt und ausreichend bewegt, darf sich auch ohne schlechtes Gewissen eine Portion Schokolade gönnen. Das Gewissen sollte eher bei der Frage nach der Herkunft des verarbeiteten Kakaos ins Spiel kommen. Denn noch immer gibt es in manchen Anbauländern unkontrollierte Plantagen, auf denen weder

» Weiterlesen

Nachhaltige Lebensmittelerzeugung

Als Kaufkriterium immer bedeutender Foto: stock.adobe.com / penyushkin (No. 6123) sup.- Einkauf mit Verantwortung: Dass man durch eine gezielte Auswahl beim Kauf von Lebensmitteln einiges für die eigene Gesundheit und Fitness tun kann, ist den meisten Menschen bewusst. Dass deutsche Verbraucher auch zur Verbesserung der Lebensumstände in weit entfernten Ländern beitragen können, wirkt sich allmählich auf das Kaufverhalten aus. Zumindest

» Weiterlesen
1 2