Zandvoort Beyond: Festlicher Countdown zum Formel 1-Wochenende läuft

Niederländischer Küstenort feiert vier Wochen Renn-Vorfreude mit tollem Rahmenprogramm

Zandvoort Beyond: Festlicher Countdown zum Formel 1-Wochenende läuft

(Bildquelle: Irma van Middelkoop)

Zandvoort Beyond: Festlicher Countdown zum Formel 1-Wochenende läuft
Niederländischer Küstenort feiert vier Wochen Renn-Vorfreude mit tollem Rahmenprogramm

Im vergangenen Jahr konnte man im niederländischen Küstenort Zandvoort sein Glück kaum fassen: Nach 36 Jahren kehrte nicht nur die Formel 1 endlich wieder auf den legendären Circuit zurück: Vor den Augen aller Welt fuhr Max Verstappen auf der historischen Rennstrecke in den Dünen von Zandvoort zum Sieg. Kein Wunder also, dass die Vorfreude auf den nächsten Heineken Dutch Grand Prix am 4. September schon besonders groß ist. Wird Verstappen seinen Triumph wiederholen können?

Rahmenprogramm Zandvoort Beyond

Mit dem Rahmenprogramm Zandvoort Beyond wird ab sofort der Countdown bis zum Formel 1-Wochenende heruntergezählt. Das gesamte Dorf hat sich dafür in seinen schönsten Formel 1-Dress geworfen und neben liebevollen Dekorationen der Straßen und Häuser Zandvoorts können sich Besucher auch an Kunstobjekten erfreuen. Besonderes Highlight: Das Kunstfestival CAR ART, das aus einer Outdoor-Route am Strandboulevard sowie Ausstellungen im Zandvoorts Museum sowie im Rathaus besteht. Zu sehen sind originelle Objekte und Installationen rund um das (Renn-)Auto.

Unterhaltung für die ganze Familie

Ausblicke der besonderen Art bekommen Rennsport-Fans auch am Badhuisplein. Hier steht das größte Riesenrad der Niederlande, von dem man aus 50 Metern Höhe nicht nur Dorf und Meer sondern sogar den Circuit sehen kann. Speziell für die Kinder wurde hier zudem ein 3D-Hüpfparcours in Form der Rennstrecke aufgebaut. Daneben wartet eine E-Kartbahn auf die großen und kleinen Formel 1-Stars der Zukunft, die hier nach Herzenslust einmal so richtig Gas geben können.

30. August: Enthüllung Showcar Max Verstappen

Neben diesen durchgängigen Aktivitäten hat Zandvoort Beyond auch einige besondere Einzel-Events in petto. Eingefleischte Formel 1-Fans sollten sich vor allem den 30. August freihalten: Hier findet um 13 Uhr auf dem Badhuisplein die Enthüllung des Showcars von Max Verstappens Red Bull Rennwagen statt. Besucher haben dann die Möglichkeit, den schnittigen Boliden aus allernächster Nähe zu betrachten und zur Erinnerung an dieses Erlebnis zusammen mit Freunden tolle Fotos zu machen.

Programm am Rennwochenende

Auch das Formel 1- Wochenende selbst wird von einem unterhaltsamen Rahmenprogramm begleitet. Auf dem Boulevard findet man diverse Food Courts und Merchandising-Shops. Des Weiteren gibt es hier eine Carrera Rennstrecke in Form des Circuits, auf der man seinen eigenen Boliden durch die Tarzankurve steuern kann. Nicht zuletzt ist auch die königliche Marine mit einer Roadshow vor Ort, bei der man einen mehrere Meter hohen Turm erklettern oder per VR Brille ein Marineschiff von innen entdecken kann.

Weitere Informationen und Termine zu Zandvoort Beyond: https://zandvoortbeyond.nl/deutsch/

Zandvoort gehört zu den bekanntesten Badeorten der niederländischen Nordseeküste. Per Bahn ist der „Beach for Amsterdam“ in 25 Minuten von Amsterdam aus zu erreichen, Haarlem liegt sogar nur 15 Minuten Fahrzeit entfernt. Mit 37 Strandcafes bietet der 9 Kilometer lange Sandstrand vielfältige Möglichkeiten, einen Tag am Meer zu genießen. Im charmanten Ortskern lädt eine Vielzahl von Shops und Cafes zum entspannten Einkaufsbummel ein, authentische kleine Häuser machen die Historie des ehemaligen Fischerdorfes sichtbar. Ebenfalls in unmittelbarer Nähe von Dorf und Strand befindet sich die internationale Formel-1-Rennstrecke Circuit Zandvoort. Jährlich finden hier dutzende Motorsportveranstaltungen wie der Historische Grandprix und die Formel-3-Masters statt. Nördlich von Zandvoort erstreckt sich der Nationalpark Zuid-Kennemerland. Das beeindruckende Naturgebiet lädt zu ausgedehnten Radtouren und Spaziergängen ein, bei denen man neben Koniks, schottischen Hochlandrindern auch Wisente entdecken kann. In den ebenfalls an Zandvoort angrenzenden Waterleidingdünen ist zudem der größte Damhirschbestand der Niederlande zu Hause.

Firmenkontakt
Zandvoort
Pim Huijsmans
Trompstraat 2
2041 JB Zandvoort
Tel.: 023-5737933
E-Mail: info@zandvoortmarketing.nl
Web: https://www.visitzandvoort.de

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
Tel.: 0221 92428140
E-Mail: info@forvision.de
Web: https://www.forvision.de/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.